Logo KV -  ok

Home

Vorstandschaft

Aktuelles

Formulare

Berichte

Termine

Ortsvereine

Kreisjugend

Kanin-Hop

HuK

Ziergeflügel

Tierbestanderfassung

Satzung-Geschäftsordnung1

Links

Impressum

Button-Datenschutzerklärung 2

Besucherzaehler

Kurzinfo Landesschulung in Bondorf 2017

Bei der Landesschulung der Rassegeflügelzüchter in Bondorf im Vereinsheim der Kleintierzüchter waren ca. 90 interessierte Züchter anwesend. Vom KV-Ludwigsburg waren Vertreter der Vereine Markgröningen, Neckarweihingen und Sachsenheim dabei. Es gab u.a. Vorträge über „Ordnungsgemäßes Schlachten“ von Wilhelm Bauer. „Allgemeines über Tümmlerrassen“ von Dr. Michael Gebert und „Alle Gänserassen“ von Rainer Barth.

Bauer

Kurzinfo:

Ordnungsgemäßes Schlachten:

Schlachten war früher ganz normal, heute nicht mehr, (Schlachten ist ekelig) denn Fleisch ist nicht mehr so beliebt. Zucht und Selektion gehört bei Tieren dazu. Es geht heute nur noch über einen Sachkundenachweis.

Betäubung: jedes Wirbeltier muss betäubt werden, z.B. bis 5 kg Lebendgewicht Kopfschlag mit stumpfen Gegenstand.

Schlacht-Hygiene: Ein Schlachtraum muss vorhanden sein, wer Wasser spart ist am falschen Platz, kräftiges ausspülen, saubere Hände, Schlachtutensilien auch nur zum Schlachten verwenden.

Gebert

Allgemeines über Tümmlerrassen:

Im allgemeinen gibt es 612 Tümmlerrassen, im Standard sind 110 Rassen aufgeführt.

Es gibt die Flugform und die Ausstellungsform, Langschnäblige und Kurzschnäblige.

Barth

Alle Gänserassen:

Abstammung von der Graugans, großes Spektrum an Rassen, Schwimmvogel, sehr wachsam, ideales Weidetier für große Flächen, Herdentier, sehr gute Nutztiere, lange Lebensdauer-bis zu 40 Jahre, Fleisch Feder und Daunen, leben in Einehe, Wasser u.a. für die Gefiederpflege, Grundfutter: Hafer, Gerste und Weizen.

 

Ausführlicher Bericht folgt in den Fachzeitschriften.

 

Die nächste Landesschulung:

24. September 2017 in Stuttgart-Vaihingen.